Bikemarken bei Chiemgau Biking
Chiemgau Biking Online-Shop Chiemgau Biking Online-Shop Chiemgau Biking Online-Shop Chiemgau Biking Online-Shop

Chiemgau Biking Ride-Academy Chiemgau Biking Ride-Academy Chiemgau Biking Ride-Academy Chiemgau Biking Ride-Academy Chiemgau Biking Ride-Academy
Chiemgau Biking Galerie

Die Trails der Inkas

Vom 31.08. – 13.09.2019 findet unsere Tour durch die Anden statt: die atemberaubende Tour – „Die Trails der Inkas“. Weitere Infos unter PERU – Im heiligen Tal der Inkas

Kontakt

Chiemgau Biking ®
Chiemseestrasse 84
D-83233 Bernau a. Chiemsee

Tel.: +49 (0)8051 / 961 497 2
[Bikeshop]

Tel.: +49 (0)8051 / 961 497 3
[Tour-/Reise-Agentur]

Fax: +49 (0)8051 / 961 497 6

Kontaktformular

Shop-Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 08:30 Uhr - 18:00 Uhr
Sa: 09:00 h - 13:00 h

Wegbeschreibung

Facebook

Werde ein Fan! Laufend aktuelle Infos, Fotos, News & Diskussionen...

Reiseversicherung

In Zusammenarbeit mit Würzburger Versicherung bieten wir euch den optimalen Schutz für die Bike-Reise an:

F.A.Q.

Häufig gestellte Fragen - Wir helfen Euch und geben Antworten! In der Liste der häufig gestellten Fragen findet Ihr Antworten zu nahezu allen Event-, Tour- & Travel-Bereichen von Chiemgau Biking®.

Spirit Team

Unser Spirit-Team eint die Leidenschaft, gemeinsam durch die Trails zu surfen.

Der Spirit: in Gemeinschaft, Stock und Stein, Erde und Sand, Wiese und Wald – bei Tag wie bei Nacht zu erleben.

Es ist der Spirit, in Gemeinsamkeit die Natur zu spüren – mit allen Sinnen.

Dieses Team ist:
Stolz, hellblau zu tragen und ist beseelt im
Puren Sportsgeist für Kameradschaft und Loyalität…!
Integer ! Dieses Team ist
Renn- und teambegeistert, und
Immer voller
Tatendrang, Dinge zu bewegen … !

That's the Chiemgau-Biking-Spirit-Team – they enjoy the SPIRIT… !
Dieses Team bilden:

Robert Zagler
Geboren 1979 – Wohnort: Großkarolinenfeld – Beruf: Vertrieb / Sportfachhandel.

Mein Spirit:
Ein Team mitzukreieren, das Spaß am Bergsport & Biken, an Wald- & Bergläufen hat und diesen Spirit in der Natur in überwältigender Schönheit gemeinsam ausleben möchte. Mir macht es richtig Spass die letzten Reserven aus meinem Körper herauszuholen und mir immer neue sportliche Ziele zu setzen. Spannend finde ich 24h-Rennen, weil man dort als Team sehr gut die Gruppendynamik spüren kann.

Dies war für mich ein besonderes Erlebnis. Und das nächste kommt bestimmt. Meine Marotte: Ich liebe es, um 4 Uhr morgens aufzustehen und die Welt zu beobachten, wenn sie mit den ersten Sonnenstrahlen aufwacht, das Ganze am besten auf einem Gipfel.

Mein grösster Wunsch – wie sollte es für einen Bergfanatiker anders sein – ist, einmal die gewaltigen Berge des Himalaya zu sehen …
bertl@chiemgau-biking.de

Alexander Eggert
Geboren 1976 – Wohnort: Rosenheim – Beruf: Industriemeister.

Mein Spirit:
Freizeitaktivitäten unternehmen, wie Biketouren, Bike & Hike Touren sowie Schneewanderungen; Rennen bestreiten und bei solchen Veranstaltungen auch als Helfer zur Seite zu stehen … ! Geboren in Donaueschingen, sind mir die Berge nie fremd gewesen, nur leider hatte ich lange nie die Motivation gefunden, sie zu besteigen oder zu befahren. Als ich vor sechs Jahren nach Rosenheim gezogen bin, war es wohl kein Zufall, die Berge wieder direkt vor der Haustür zu haben.

Endlich Biken also – nachdem ich mehrere Sportarten wie Fussball, Badminton und Karate als Hobby hatte. Seitdem ich mit meiner Freundin und mit Robert die ersten Hausberge bezwungen habe, ist das „Quälen und Schinden“ nicht mehr wegzudenken – im Gegenteil: die Berge werden immer höher, die Strecken immer weiter. Das erste Rennen: der City-Bike-Marathon München … mit einer Platzierung im ersten Drittel war für mich klar: das nächste Rennen muss das 24h-Rennen in München sein. Mit dem 15. Platz im Achter-Team hatte sich dies dort bestätigt.

Ich will – ich freue mich auf mehr !
alex@chiemgau-biking.de

Max Erbe
Geboren 1986 – Wohnort: Rosenheim/Innsbruck – Beruf: Studium Wirtschaftswissenschaften, Management & Economics.

Mein Spirit:
Genussbiken, die Aussicht, die Einkehr aber vor allem die technischen Trails haben es mir angetan. Sei es, wenn ich eine Tour führe, mit Freunden oder auch alleine unterwegs bin. Seit mehr als drei Jahren ist es schon zum Ritual geworden, an meinem Geburtstag im November auf dem Mountainbike unterwegs zu sein. So war ich in den letzten drei Jahren jeweils zwischen Adria und Südtirol in den Trails. Mein Traum ist es, einmal in Nepal zu feiern.

Als ich das Race-Team ab 2005 einige Male bei 24-h-Rennen rund um die Uhr, und auch auf der Transalp Challenge zwischen Füssen und Riva betreute, kam bei mir mehr und mehr das Rennfieber auf. So sprang ich 2008 das erste Mal bei einem 24h Rennen in München ein. Platzierungserwartungen stehen nicht im Vordergrund: eher das Erleben und Zusammenarbeiten – 24 Renn-Stunden lang, in einem Team! 2009 werden wir die Herausforderung zu viert angehen.

Seit 2004 bin ich Chiemgau Biker mit Leib & Seele! Was mich sportsmässig noch umtreibt? Auch Rennrad, Tennis, Golf und Ski …
max@chiemgau-biking.de

Christian Schnitzenbaumer
Geboren 1973 – Wohnort: Rosenheim – Beruf: Vertrieb / Sportfachhandel.

Mein Spirit:
Ich bin mittlerweile 38 Jahre alt. Mehr als die Hälfte meines Lebens begleitet mich das MTB. Ohne Federgabel und in Neon-Klamotten habe ich die ersten Touren zu Beginn der 90er Jahre unternommen. Damals war es für mich wie ein Abenteuer. Aufregend, schnell, manchmal auch gefährlich und sicher auch ein Stück crazy. Heute steht ein High-End Fully neben dem Winterrad im Keller. Das Rennrad darf natürlich nicht fehlen. Es hat sich vieles geändert in diesem Sport. Die Biker sind nicht mehr ganz so bunt, die Ausrüstung hat deutlich an Komfort und Sicherheit gewonnen, der technische Fortschritt lässt uns beim Biken immer mehr Zeit für den Blick in die Natur. Was sich nicht geändert hat sind unsere Berge. Zum Glück – sie sind immer noch genauso herausfordernd und hoch wie damals. Die Wege sind nicht besser geworden und trotz des technischen Fortschritts müssen oder besser dürfen wir immer noch treten und schwitzen.

Meinen Spirit des Mountainbikens ziehe ich aus technischen Trails die meist (für mich gesprochen) mit großer Anstrengung erklommen werden müssen, dafür aber der Spass beim „Abrocken" ins Tal umso größer ist. Mit dem Gelände und dem Bike spielen, eine Einheit sein. Ein flowiger Trail bis ins Tal zaubert mir nach wie vor ein breites Grinsen ins Gesicht. Bislang ist auch mein Hausberg, die Kampenwand, kein Stückchen langweiliger geworden, als sie es damals 1990 war. Faszinierend an diesem Sport ist für mich das intensive Erlebnis aus Sport, Natur und dem technischen Anspruch. Nach einem Tag in den Bergen leuchten meine Augen noch lange nach. Im Biergarten lasse ich gerne den Tag mit Gleichgesinnten noch mal an mir vorüber ziehen. Durch mein Engagement bei Chiemgau Biking versuche ich immer wieder dieses Leuchten in den Augen an Ein- und Aufsteiger dieses facettenreichen Sports weiterzugeben – that's it … ! Der deutschsprachige Alpenraum, Italiens Gebirge und Inseln sowie Madeira und die USA habe ich mit dem Bike bereist. Die Krönung meiner Reisen mit dem Bike war jedoch eindeutig Nepal. Alles was ich über Nepal beschreiben würde, kann nicht wiedergeben, welch fesselndes, unvergleichliches Erlebnis es ist, dort mit dem MTB unterwegs zu sein.

Menschen, Natur, Trails, Berge – in keinem Land habe ich das Biken in so breit gefächerten Varianten mit viel, viel Gänsehaut erleben dürfen. Namaste …
chris@chiemgau-biking.de

Florian Erbe
Geboren 1980 – Wohnort: Miesbach – Beruf: Dipl.-Ing. Kunststofftechnik.

Mein Spirit:
Seit Ende der 90er bin ich vom heimtückischen Mountainbike-Virus befallen und es besteht – zum Glück – keine Aussicht auf Heilung!

Stand bis vor Kurzem ausschließlich das leistungsbezogene Biken auf Wettkämpfen aller Art ( 12- und 24h-Rennen, Marathons, drei mal am Stück die TransalpChallenge … ) an 1. Stelle, bin ich mittlerweile etwas „ruhiger" ( aber nicht langsamer!;-) geworden und gönne mir durchaus auch mal ein paar gemütliche Weissbier- oder Kaffee-Pausen und genieße die relaxten Seiten des Bikens.

Stressfreies Biken zusammen mit netten Leuten, nicht enden wollende Uphills, viele Höhenmeter mit genialem Talblick, dann flüssige, anspruchsvolle Trails, am Besten mit Ende in einem gemütlichen Café … und exakt diesen Spirit will ich zusammen mit den technischen Aspekten des bikens seit 2004 all unseren Gästen & Freunden vermitteln.
flo@chiemgau-biking.de

Andreas Frank
Geboren 1969 – Wohnort: Bad Endorf – Beruf: Maurer

Mein Spirit:
Seit mehr als 10 Jahren hat mich das "Syndrom Mountainbike" fest im Griff. Auch der Rennrad-Kick ist hinzu gekommen. Angefangen hatte alles mit einem 500- Mark- Radl und miserablen Bremsen. Heute ist es ein 4.000- EUR- Fully… Ist schon der Wahnsinn, was sich im letzten Jahrzehnt getan hat!

Damals hatte ich mit den Bergen und deren Schönheit nichts am Hut. Obwohl ich Gebirgsjäger in Berchtesgaden war. Bis mich eines Tages ein ehemaliger Arbeitskollege auf die Kampenwand schleppte. Seit dem Zeitpunkt lässt mich das Bikefieber nicht mehr los. Es folgten kleinere Etappen, größere Tagestouren und so manche mehrtägige Tour durch die Alpen. 2006 folgte das Rennrad, dann Teilnahmen an allen möglichen Rennen.

Sollte ich einmal nicht auf dem Bike sitzen, bin ich auch gerne beim Klettern. Im Winter sind dann Skitourengehen und Spinning angesagt. Für mich gibt es nichts Schöneres: Ab in die Berge und abschalten! Danach ein gemütlicher Einkehrschwung in die Hütt'n, ein dunkles Weissbier…

Mein Motto: "Träume nicht dein Leben – Lebe deinen Traum !"
andreas@chiemgau-biking.de

Horst Schöpperl
Geboren 1948 – Wohnort: Bad Endorf – Ex-Beruf: BGS / (Pension)

Mein Spirit:
Nach dem Motto: „Je oller, je doller“ versuche ich, als Senior im Team mit den Jüngeren soweit mithalten zu können, dass die Mädls und Jungs halt nicht gerade sportliche Minderwertigkeitskomplexe bekommen. Spass beiseite! Meinem Alter entsprechend bin ich noch viel unterwegs und lasse kein Jahr ohne „Malle“ oder Dolomitentraining vergehen. Der jährliche „Glocknerkönig“ ist seit Ewigkeit Pflicht und Bikereisen, wie erst kürzlich durch Sardinien, sind Highlights des Bikesommers. MTB – Touren z.B. „Stoneman“, „Brenner Grenzkamm“ oder Alpencross runden das Ganze noch ab.

Gerne bringe ich meine „logischerweise“ jahrelange Bikeerfahrung auch in Seminaren und geführten Touren ein und hoffe, das Eine oder Andere noch „Unbekannte“ weitervermitteln zu können. Zudem übernehme ich auch ein bisschen PR- Arbeit von Markus und seinem Team. Als ehemaliger Trainer und PR- Referent der Sportschule der Bundespolizei in Bad Endorf, fallen mir diese Tätigkeiten, Gott sei Dank, nicht schwer.

Den Freundinnen und Freunden von Chiemgau- Biking wünsche ich: „Immer eine volle Radflasche und genug Grip unter den Reifen.“ Also…: Grosses Blatt und Kette rechts!
horst@chiemgau-biking.de

Stefan Lindner
Geboren 1984 – Wohnort: Rosenheim – Beruf: IT'ler

Mein Spirit:

 

Unser gemeinsamer Spirit:
Seit 2010 die neue Website von Chiemgau Biking® – mächtigen Dank!!!
stefan@chiemgau-biking.de

Matthias Detter
Geboren 1983 – Wohnort: Bad Endorf – Beruf: Maschinenbauer

Mein Spirit:
Seit 2002 bin ich vom Bike-Fieber infiziert. Nach einigen Verletzungen hatte ich meine Fussballschuhe in diesem Jahr an den Nagel gehängt und erst mal die Freizeit genossen. Ziemlich schnell wurde aber klar… …ganz ohne Sport… Auf meinen ersten Touren erkundete ich sämtliche Waldwege rund um Endorf und wurde schliesslich von meinem Vater dazu überredet, mit Ihm mal auf einen Berg (!) zu radln. Mein erster Gedanke war: „Das schaffst du nie und ist eh viel zu langweilig, wenn du nicht von der Stelle kommst…“ Danach war's jedoch um mich geschehen.

2006 erfolgte dann die erste Aufstockung meines Fuhrparks. Ein Carbon-Rennrad! 2007 dann die nächste Aufrüstung: ein Carbon-Hardtail unter 10kg. Mit dem neuen Material machte es gleich noch viel mehr Spass. Und die km und hm wurden jedes Jahr mehr. 2007 dann mein erstes Trainingslager auf Mallorca. 2008 der erste Urlaub am Gardasee…

Da ich durch meine Vollzeitbeschäftigung im Beruf nie die notwendige Zeit haben werde, um bei der Elite im Rennen mitzufahren, geniesse ich eine der schönsten Nebenbeschäftigung der Welt in vollen Zügen. Egal ob auf dem Renner oder MTB, beim Rennen oder auf der Genussrunde im Flow-Trail, um dann in der Sonne zu sitzen und ein Weissbier oder einen Café zu geniessen.
matthias-d@chiemgau-biking.de

 

Dominique Grabmann
Geboren 1981 – Wohnort: Bernau am Chiemsee – Beruf: Audio- und Videotechniker

Mein Spirit:
Unser Chiemgau ist einer der schönsten Flecken auf unserem Planeten. Wir düften hier leben, wo viele andere zum Urlaub hinfahren. Die Wahnsinnsmöglichkeiten, bei uns Sport zu betreiben, sind einfach irre.
Deshalb gehören nicht nur das Biken , sondern auch Bergsteigen, Gleitschirmfliegen, Ski- und Snowboardtouren  zu meinen Aktivitäten. Vor allem die Kombination der Sportarten find ich sehr genial. Nach einer Biketour bis Kössen, mit dem Gleitschirm rauf auf den Berg und einen schönen Flug erleben z.B…

Vielleicht noch mit einem herlichen Sonnenuntergang an der Beach-Bar dan Tag ausklingen lassen. Diese Erlebnisse mit anderen zu teilen, ist Adrenalin pur für mich.
So stelle ich mir den perfekten Tag vor.
Dominique@chiemgau-biking.de