Bikemarken bei Chiemgau Biking
Chiemgau Biking Online-Shop Chiemgau Biking Online-Shop Chiemgau Biking Online-Shop Chiemgau Biking Online-Shop

Chiemgau Biking Ride-Academy Chiemgau Biking Ride-Academy Chiemgau Biking Ride-Academy Chiemgau Biking Ride-Academy Chiemgau Biking Ride-Academy
Chiemgau Biking Galerie

Die Trails der Inkas

Vom 31.08. – 13.09.2019 findet unsere Tour durch die Anden statt: die atemberaubende Tour – „Die Trails der Inkas“. Weitere Infos unter PERU – Im heiligen Tal der Inkas

Kontakt

Chiemgau Biking ®
Chiemseestrasse 84
D-83233 Bernau a. Chiemsee

Tel.: +49 (0)8051 / 961 497 2
[Bikeshop]

Tel.: +49 (0)8051 / 961 497 3
[Tour-/Reise-Agentur]

Fax: +49 (0)8051 / 961 497 6

Kontaktformular

Shop-Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 08:30 Uhr - 18:00 Uhr
Mittag: 13:00 -14:00 h
Sa: 09:00 h - 13:00 h

Wegbeschreibung

Facebook – Flickr

Folge uns! Laufend aktuelle Infos, Fotos, News & Diskussionen...

Reiseversicherung

In Zusammenarbeit mit Würzburger Versicherung bieten wir euch den optimalen Schutz für die Bike-Reise an:

F.A.Q.

Häufig gestellte Fragen - Wir helfen Euch und geben Antworten! In der Liste der häufig gestellten Fragen findet Ihr Antworten zu nahezu allen Event-, Tour- & Travel-Bereichen von Chiemgau Biking®.

Reisen

Peru – Im heiligen Tal der Inkas

"Jede Reise ist wie ein eigenständiges Wesen;
keine gleicht der anderen
"

John Steinbeck (1902 – 1968), Autor & Nobelpreisträger

 

Mit dieser Tour in und um Cuzco und dem heiligen Tal der Inkas haben wir das wohl absolute Singletrack-Abenteuer schlechthin für die trailorientierten Reise-Biker ausgeknobelt! Jeden Tag auf’s Neue warten ultimative Highlights: ob es nun ein optionaler Pass ist bis in die schwindelerregende Höhe von 4.330 m, oder ein schier unendlicher 26-km-Singletrack-Flow-Downhill auf ca. 1000 Tiefenmeter! Cuzco

Wir werden auf original Inka-Pfaden cruisen, uns um Lamas & Alpakas schlängeln, und wir werden das Nachtleben der Stadt Cuzco erleben, das genauso beeindruckend ist wie die Trails selbst. Während des Trips werden uns die peruanischen Guides, Fahrer und das gesamte Support-Team nicht nur die schönsten Pfade der Anden zeigen, sondern auch sicherstellen, dass unsere Bikes immer in Top Zustand sind!

7-Himmel

Die Guides sind nicht nur Experten ihrer Trails, sondern wissen viel über ihr Land zu Kultur und Vergangenheit zu erzählen. Natürlich kennen sie die besten Restaurants und die besten Bars für den Absacker am Abend! Kilometerlange und unberührte Downhill-Trails warten nur darauf, in spektakulärer Szenerie von euch entdeckt zu werden. Denn im Zick-Zack geht es quer durchs Inka-Reich. Und am Ende dieser kolossalen Reise warten im optionalen Besuch die unglaublichen Ruinen von Machu Picchu!

Kakteentrail
Dia-Peru Bildimpressionen
zu dieser Peru-Reise finden sich
auf unserem
flickr-Bilderalbum
MP-Video
    Spektakuläres 360°-Video
zu Machu Picchu & more

Alle Tourinfos, Termine, Preis, etc. im Tourkasten:

→ [mehr]

Lesotho – The Sky Trails

"Das Beste aber, dem zu begegnen wirst,
das werden die Menschen sein.
"

Heinrich Theodor Fontane (1819 – 1898), deutscher Schriftsteller

Lesotho ist afrikanisches Bergland pur: Achzig Prozent des kleinen Königreiches, das komplett von Südafrika umgeben ist, liegt oberhalb 1800m. Daher wird das sonnige Land "Kingdom in the sky" genannt.
Es verwöhnt seine Besucher mit bis zu 300 Tage Sonne. Und genau dort biken wir bis zu zwei Wochen lang fantastische "sunny sky trails", dem Himmel so nah…
Lesotho ist besonders: man kann man sich an der üppigen Szenerie nicht annähernd satt sehen! Überall lauern Panoramablicke in die wilde Natur, rauschende Wasserfälle, die aus imposanten Tafelbergklötzen prasseln. Wir biken spektakuläre Reiterpfade entlang grasbewachsener Hochtäler, entlang der malerischen, typischen "Rondavel"- Häuser; über abenteuerliche Pässe inmitten des Bergvolks der Basotho…
Unsere Tour, wie die Bandbreite der Lodges, ist hoch abwechslungsreich. Von "Easy life" bis "Luxury flair". Letzteren erleben wir in der fantastischen "Maliba-Lodge" mit 5-Sterne-Restaurant mitten im Nationalpark.
Die dramatische Szenerie von Semonkong wird uns lange in Erinnerung bleiben. Und die schier endlosen Flowtrails in satten Fotopanoramen machen den Trip unvergesslich…!
Bildimpressionen
zu dieser Lesotho-Reise finden sich
auf unserem
flickr-Bilderalbum
    The Stoke of Lesotho Sky
Video 2017

Alle Tourinfos, Termine, Preis, etc. im Tourkasten:

→ [mehr]

Toskana – Die Trails der Medici

"Frieden findet man nur in den Wäldern."

Michelangelo di Lodovico Buonarotti Simoni (1475 – 1564),
Maler, Bildhauer, Architekt, Dichter und wohl bedeutendster Künstler der ital. Hochrenaissance – gebürtiger Toskaner

 

Die malerische Toskana mit traumhaft weiten Bike-Streifzügen durch fantastische Wälder, Tal- und Hügellandschaften: Wir finden außergewöhnliche, pittoreske Trails entlang berühmter Hügelstädtchen wie San Gimignano, Siena, Pienza. Denn die Toskana besticht nicht zuletzt wegen seiner reichen Handelsgeschichte mit einem dichten Netz an faszinierenden Pfaden und Wegen…  toskana_pienza
Bezaubernde Agriturismos umgeben von Rebenhängen laden uns abends zum Verweilen ein; nach hoch abwechslungsreichen Bikeritten durch Flusstäler, vorbei an verlassenen Farmhäusern, durch befestigte Dörfer mit permanenten Ausblicken ins weite Hügelmeer. Wir folgen der alten Pilgerroute der Via Francigena; und wir tauchen ein in Streckenabschnitte der legendären L'Eroica. toskana_ii
Ausgehend von Pisa genießen wir zur Tourmitte in Siena unsere gelati wie den Flair der Italienschen Renaissance. Vom Herzen des Chianti, quer durch die faszinierenden "Badlands" der Creti Senesi steuern wir unsere Bikes durch eine Achterbahn von Single Tracks, im steten Mix an steilen Tälern, tiefen Wäldern, erodierten Lehmhängen und fruchtigen Wiesen. Prächtige, satte Fotopanoramen werden uns dauerbegleitend ein breites Grinsen in die Mundwinkel zaubern… toskana_iii
Dia-Toskana Bildimpressionen
zu dieser Toskana-Reise finden sich
auf unserem
flickr-Bilderalbum
toskana-tv
    Landschaft zum Träumen:
Timelapse Toskana

Alle Tourinfos, Termine, Preis, etc. im Tourkasten:

→ [mehr]

Karakorum – Auf Marco Polos Pfaden

"Ich habe nicht die Hälfte von dem erzählt, was ich gesehen habe,
weil keiner mir geglaubt hätte."

Marco Polo (1254 – 1324), ital. Seefahrer & Entdecker

Im Jahr 1274 begab sich der erste Europäer, ein venezianischer Händler mit dem klangvollen Namen Marco Polo auf seiner gewaltigen Entdeckunsgreise nach China in die Nähe des Karakorum. Der Karakorum gilt als eigenständiges und größtes Gebirge der Welt und beinhaltet die Eisriesen K2, Broad Peak, Gasherbrum und drei weitere Achttausender. Wenn wir dort, im ehemaligen Kaschmir, speziell im Hunzatal unsere Bikes entlang der charakteristisch steilen Berge und tiefen Täler mit Blick auf gewaltige Gletscher steuern, finden wir eine berauschende Landschaft: Karakorum1
In Bezug auf Majestät und reine Erhabenheit ist keine Gebirgsszenerie übertroffen. Auch bikesportlich betrachtet ist diese Bikereise eine der Superlative: Ausreichend akklimatisiert überqueren wir nicht nur den höchsten Punkt auf einer unserer Biketouren überhaupt mit knapp 4700 m. Karakorum6
Wir erreichen am Khunjerab-Pass zugleich auch die höchstgelegene Grenze der Erde im Tor nach China. Mit (fakultativ) 12 Tagen Biking en bloque ist dies unsere längste durchgängige Biketour, begleitet mit faszinierenden Blicken auf den Nanga Parbat, ausgehend von Orten/Regionen mit so wundervoll klingenden Namen wie Fairy Meadows [Märchenwiese], Eagles Nest mit Blick auf Lady Finger & Hunza Peak im ehemaligen Kaschmir [bekannt als die „Faser der Könige“]… Karakorum2
Dia-Karakorum Bildimpressionen
zur Karakorum-Reise finden sich
auf unserem
flickr-Bilderalbum
TV-Karakorum
    Video Karakorum

 Alle Tourinfos, Termine, Preis, etc. im Tourkasten: → [mehr]

Yak & Yeti – Himalayabiking durch Mustang & Co

Großes geschieht, wenn Mensch und Berg sich treffen.
William Blake (1757-1827), engl. Dichter, Naturmystiker u. Maler

Diese Tour haben wir anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums ausgearbeitet: In etwas mehr als drei Wochen bietet sie ausführlich alles, was das Biken in Nepal so besonders macht:
Atemberaubende Bergblicke auf die Achttausender, spektakuläre Trails, Höhenluft bis in 3.790 m Höhe, Passklettern im „gemäßigten“ Mittelland und jede Menge Sightseeing.
Yak-&-Yeti1
Highlight des ersten Tourblocks nach einem unvergesslichem Mountainflight ist das Höhenbiking im ehemaligen Königreich Mustang. Wir biken zum mystischen Pilgerort Muktinath auf bis zu 3790 m. Eine Fülle von Trails im Hochgebirge mit fantastischen Ausblicken auf Daulaghiri, Annapurna und Co wartet auf uns. Immer wieder kreuzen wir den mächtigen Hauptfluss Nepals, den Kali Gandaki und steuern unsere Bikes ins subtropische Gefilde bis nach Pokhara. Yak-&-Yeti3
Dann biken wir im steten Up & Down über viele Pässe im gemäßigten Mitteland zwischen 400m und 2200m retour nach Kathmandu. Dort besichtigen wir die 3-Königsstätten, die wichtigen Tempelanlagen und natürlich die überragenden buddhistischen Stupas von Boudanath und Swayambunath. Nach diesem gut dreiwöchigen Trip werden Teilnehmer & Nepali-Guides Freunde für's Leben. Yak-&-Yeti2
Dia-Nepal'14 Bildimpressionen
zu dieser Nepal-Tour
finden sich im flickr-Bilderalbum
und zudem in diesem Video.
TV-Nepal

Alle Tourinfos, Termine, Preis, etc. im Tourkasten: → [mehr]

Trans Nepal – Die Himalaya Panorama Tour

"Bei meinen bergsteigerischen Unternehmungen hatte ich allzeit den Grundsatz:
Es kommt nicht auf die Leistung, sondern auf das Erlebnis an
"

Anderl Heckmair (1906 – 2005), dt. Bergführer & Alpinist

Unser Nepal Cross in den Himalaya-Midlands: entlang der alten, in Vergessenheit geratenen Handelsroute Kathmandu-Tibet, stets mit Blick auf die gewaltigsten und höchsten Berge der Welt. Ein 19-tägiges Bike-Abenteuer, das auf elf Tages-Etappen alle Facetten und sportlichen Elemente des Mountainbikings enthält. Ein unvergesslicher Ausflug in die einzigartige Vielfalt der nepalesischen Bergwelt.
Grandiose Bergsichten. Malerische Landschaften. Stets ein neues Bildmotiv.
Technisch anspruchsvolle Downhills, knackige Uphills, Tagesetappen auf traumhaften Höhenwegen, die direkt an "never-seen-before" – Single Trails anschließen. Diese Reise ist ein Klassiker, den wir Ende 2006 Meter für Meter erstbefahren haben. Ab 2016 bieten wir hiermit die kürzere unserer beiden Nepal-Touren überarbeitet und damit NEU an.
Grandiose Panoramen auf die nahegelegenen 8000er Gebirgsriesen: durch's nepalesische Hinterland biken wir bis ins berühmte Annapurna-Gebiet nach Pokhara zum wunderschönen Phewa-See. Nach Relax-Tag am See und Charity-Besuch unserer Schule geht's zurück per Bustransfer durch das Tiefland zum Ausgangspunkt; bei Tageseinheiten von ca. 40-60 km und meist um die 800-1600 Höhenmeter pro Biketag: eine Tour für sportive Biker mit ausreichender Erfahrung und guter körperlicher Konstitution..
Diaschau Nepal Himalaya-TV Dia_HimalChuli
Bildimpressionen zu dieser Nepal-Reise
finden sich im flickr-Bilderalbum und
in diesem Zeitraffer-Video

Alle Tourinfos, Termine, Preis, etc. im Tourkasten:   → [mehr]

Slickrock riding – Southwest USA

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter exisitieren,
aber aufgehört haben, zu leben."

Samuel Langhorne Clemens alias Mark Twain (1835 – 1910), US amerikanischer Schriftsteller

 

 

Eines der spektakulärsten Gebiete Nordamerikas für Mountainbike Touren und dem weltberühmten Slickrock:
Drei Bundesstaaten, drei Nationalparks! Slickrock-Trails quer durch Bryce & Grand Canyon, Zion Nationalpark and more…! Einzigartige Formen und Farben, einsame Wüsten,exotische Kakteen, Pappelwälder und schneebedeckte Berggipfel sowie tief eingeschnittene Canyon-Labyrinthe, dazu der tiefblaue Himmel.
USA[1]
Über 2000 Kilometer erkundete einsame und wilde Trails warten in dieser exklusiven MTB-Reise. Atemberaubende Landschaften mit bizarrem Sandstein in kunstvollen Felsformationen. Uns erwartet eine endlose Weite und der Hauch von Abenteuer und Wildnis auf dem Colorado Plateau in St George Utah – unweit der Spieleroase von Las Vegas. USA[2]
Ausgefallene und entlegene Singletrails vorbei an Kaktuswälder, durch Wüstengebiete und wilde Schluchten. Pfade entlang Felsenmalereien der Indianer, durch die Redrocks oder zu den Anaszasi Ruinen. Neben einem Besuch der Red Bull Rampage ist auf der 2-wöchingen Tour ein 42 km langer Singletrail-Downhill durch 3 Vegetationszonen ein absolutes Highlight. USA[3]
Dia-USA Bildimpressionen
zu dieser USA-Reise finden sich
auf unserem
flickr-Bilderalbum
TV-Colorado
    Zum Träumen: Timelapse
zum Grand Canyon

Alle Tourinfos, Termine, Preis, etc. im Tourkasten: → [mehr]

Costa Verde – ‚Mare e Monti‘

 "Sa domu est minore, su coru est mannu."
Das Haus ist klein, das Herz ist groß.
Sehr alte sardische Redewendung, die die Gastfreundschaft der Sarden duch ihr großes Herz zeigt.

Sardinien im Südwesten:

Abgelegene, dünn besiedelte Landstriche mit langen goldenen Sandstränden und atemberaubenden Bergen: La Costa Verde ist DIE perfekte Kulisse für eine einzigartige Woche mediterranes Mountainbiking.

Entlang malerisch mediterraner Szenerie kurven wir durch schnelle Single Trails an der Küste, über herrliche Waldpfade und einsame Pässe, die jeden Biker faszinieren und begeistern, unabhängig vom fahrerischen Level. Ganz nebenbei schlemmen wir wie Jupiter im Bike-Olymp.

Bildinformationen
zu unserer Costa Verde-Tour
finden sich auf unserem
facebook-Bilderalbum
Ogliastra-TV
    Sardinien – Küstentraum

Alle Infos, Preis, etc. hier im Infokasten: → [mehr]

Schottland – Die Trails der “Bravehearts”

"Es ist eine alte Erfahrung, dass das Menschherz angesichts der Klarheit der Natur,
Kraft sammelt zu ehrenvollen Taten
"

Sir Walter Scott (1771 – 1832), schottischer Dichter & Schriftsteller

 

Es gibt wohl kaum wildere und mystischere Landstriche für Biker, als die der Schottischen Highlands verknüpft mit dieser extravaganten offroad-Route:
Die Trails ausgehend von Loch Hourn an der Westküste über Skye nach Montrose an der Ostküste sind ein besonderes Vergnügen!
Gut 350 km biken wir entlang ehemaliger Hirtenpfaden, schlängeln wir uns durch viele Wälder. Wir geniessen die wilden Single Trails der Grampians und Cairngorm-Berge.
Vorbei an spektakulären Tälern.
Wir biken auch zu Loch Ness, wir biken in einer sehr speziellen Bike-Woche. 2 Guides neben Gepäck- und herzhaftem Picknick-Service in unberührter Natur garantieren hier besten Support in jeder Hinsicht.
Scotland-TV_StevePeat2 Scotland-TV-Nature2
Steve Peat in Scotland   Schottland im 2 Min.-Video


Bildimpressionen zu unserer Schottland-Tour
finden sich auf unserem flickr-Bilderalbum

Alle Tourinfos, Termine, Preis, etc. hier im Infokasten:

→ [mehr]

Sardinien Pro – Die Trans Sardinia

  "I monti ti fanno dimenticare il mare…!"
Sardisches Sprichwort: "Die Berge lassen Dich das Meer vergessen…!"

 

Sardinien im anspruchsvollen Inselcross von Nord nach Süd:

Ein Bikeritt durch die Dramaturgie der Wildnis. Steil abfallende Berge, offene Felsplateaus, dichte Wälder, Wasserfälle und Flüsse bilden die Szenerie für einen herausfordernden und reich belohnenden Biketrip der Extraklasse.
Eine Tour für die fitten und erfahrenen Geländebiker! Die schwerste unserer 3 Sardinien-Touren.

Herausfordernde Trails in langen Biketagen bei verschiedensten Geländeformen.
Ein Trip mit kolossaler Landschaftsfülle und außergewöhnlichen Single Trails: von typischen Karrenwegen bis hin zu unbefahrenen Muli-Pfaden.

Nahezu unberührte Routen werden eure Offroad-Künste wie die Passion für pures Geländebiking testen.
Die Route beginnt im Nordwesten Sardiniens. Einstige Mauleselwege durch bewaldetes Dickicht, vorbei an uralten steinernen Relikten. Bis hin zur wildesten Zone Sardiniens: dem Supramonte- Massiv von Dorgali. Hier erhaschen wir atemberaubende Blicke in die markanten Kalksteingipfel der Region.

In Richtung südliches Ende der Insel verändert sich die Landschaft pausenlos und bietet reichhaltig Anlass zum Staunen:
Weinberge, historische Plätze und tägliche Bike-Herausforderungen. In einer der besten Bike-Etappen in ganz Sardinien erwartet uns mit dem Eagles Trail, dem Trail der Adler, an der „Perda Liana“ ein schmaler technischer Pfad am Berghang, ein Traumtrail mit unglaublichen Ausblicken ins weite Gennargentu und vieles vieles mehr…

 

Bildimpressionen
zur TransSARDATA-Tour
finden sich auf unserem
facebook-Bilderalbum

TV-Sardinia-Myth

Alle Tourinfos, Preis, Termine, etc. hier im Tourkasten:

→ [mehr]