Chiemgau Biking TV
Bikemarken bei Chiemgau Biking
Chiemgau Biking Ride-Academy Chiemgau Biking Ride-Academy Chiemgau Biking Ride-Academy Chiemgau Biking Ride-Academy Chiemgau Biking Ride-Academy
Chiemgau Biking Galerie

Die Trails der Inkas

Vom 31.08. – 13.09.2019 fand unsere Tour durch die Anden statt: die atemberaubende Tour – „Die Trails der Inkas“. Weitere Infos unter PERU – Im heiligen Tal der Inkas

Kontakt

Chiemgau Biking ®
Chiemseestrasse 84
D-83233 Bernau a. Chiemsee

Tel.: +49 (0)8051 / 961 497 2
[Bikeshop]

Tel.: +49 (0)8051 / 961 497 3
[Tour-/Reise-Agentur]

Fax: +49 (0)8051 / 961 497 6

Kontaktformular

Öffnungszeiten April:
Mo-Di: 09:30 Uhr - 18:00 Uhr
Mi: 09:30 Uhr - 13:00 Uhr
Do-Fr: 09:30 Uhr - 18:00
Sa: 09:30 h - 13:00 h

Mittag: 13:00 -14:00 h

Wegbeschreibung

Facebook – Flickr

Folge uns! Laufend aktuelle Infos, Fotos, News & Diskussionen...

Reiseversicherung

In Zusammenarbeit mit Würzburger Versicherung bieten wir euch den optimalen Schutz für die Bike-Reise an:

F.A.Q.

Häufig gestellte Fragen - Wir helfen Euch und geben Antworten! In der Liste der häufig gestellten Fragen findet Ihr Antworten zu nahezu allen Event-, Tour- & Travel-Bereichen von Chiemgau Biking®.

MTB-Tagestrips

Wir führen von "zart bis hart":

Die hier 18 aufskizzierten Touren zeigen nur auszugsweise, wie unsere Touren aussehen.
Es gibt noch viel mehr… Immer gilt: 1 Guide führt bis zu 6 Tourteilnehmer.
Kostenteilung bei Spass-Vervielfachung ist's!
Wir führen individuell, persönlich, anders. Stets professionell.

Was darfs sein?
Eine von diesen 15 MTB-Ganztagestouren: ?

1.) • • Die KUL-T-OUR:

Tagesdistanz: knapp 80 km
Höhenunterschied: ca. 400 hm
Kondition: sehr leichte Tour
Fahrtechnik: sehr leichte Tour
Sattelzeit: ca. 5 h
Highlights:
Eine flache, doch spektakuläre KULTour-Runde um den See mit Besuch vieler ausgewählter Kulturstätten. Wir genießen den Flair des Chiemsees. Wir erfahren von der Siedlungsgeschichte der Kelten und Römer am Beispiel eines rekonstruierten keltischen Gehöftes und besichtigen viele Freilandobjekte.
Strecke:
Asphalt: 40 % Forstweg: 55,3 % Schotter: 0 %
Single Track: 4,7 %

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  Die Kul-T-our (579,6 KiB)

 

2.) • • Die IndividuELLE:

Tagesdistanz: mind. 50 km
Höhenunterschied: mind. 500 hm ohne zu Treten
Kondition: sehr leicht bis recht anstrengend möglich
Fahrtechnik: sehr leicht bis recht technisch möglich
Sattelzeit: mind. 4 h
Highlights:
Dank Bergbahn eine Gondeltour mit unbegrenzten Möglichkeiten:
– wir gestalten die Tour wunschgerecht länger oder kürzer,
– mit viel oder weniger Trails, mehr oder weniger technisch
– als Flachtour oder bergig, doch immer mit den schönsten Biergärten oder Almhütten
Strecke: sehr variabel

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  Die IndividuELLE (490,5 KiB)

 

3.) • • The Easy Riding:

Tagesdistanz: ca. 66 km ohne Varianten
Höhenunterschied: 900 – 1600 hm möglich
Kondition: mittel
Fahrtechnik: moderat
Sattelzeit: 4,5 – 5,5 h
Highlights:
Eine multiple Bike-Tour, die je nach Erfordernis zwischen 900 Hm bis 1600 Hm und somit jederzeit frei variabel gestaltet werden kann. Highlights sind zwei wunderschön gelegene Biergärten, einer davon am Chiemsee selbst. Zudem eine einsame Hütte am Almsattel, wo wir selbstgemachten Käse einkaufen können. Wiesenfahrten, versteckte Surf- und Salinentrails, Schluchtenblicke, Moosfahrten, alles technisch einfach: hier kann man sein Bike immer prima sausen lassen und nach der Tour relaxen…!
Strecke:
Asphalt: 27 % Forststraße: 49 % Schotter: 10 %
Single Track: 14 %

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  The Easy Riding (902,5 KiB)

 

4.) • • Die KraxelTOUR:

Tagesdistanz: ca. 65 km
Höhenunterschied: ca. 1100 hm
Kondition: mittel [ mit Schiebe/Tragestrecke ca. 20 min.]
Fahrtechnik: moderat
Sattelzeit 4,5 – 5,5 h
Highlights:
Eine Seen-Tour, wie sie verschiedener nicht sein könnte: neben dem Chiemsee lernen wir einen glasklaren Hochgebirgssee und einen herrlichen Badesee kennen. Höchst abwechslungsreiche Fahrt durchs Moor und im Gelände, viele herrliche Trails und Traumblicke in die Kitzbüheler Alpen, den Kaiser und die Loferer Steinberge. Schwere ½ -stündige Tragestrecke über einen Steig, ansonsten konditionell anspruchslosere Tour. „Tour für die Sinne“ mit vielen unterschiedlichsten Landschaftsblicken. Schlussrunde mit langer Schotterabfahrt, Besuch eines kleinen Segelflugplatzes.
Strecke:
Asphalt: 27 % Forststraße: 39 % Schotter: 3 %
Single Track: 31 %

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  Die Kraxel-Tour (832,3 KiB)

 

5.) • • The Sweet, Soft & Lazy:

Tagesdistanz: ca. 70 km
Höhenunterschied: ca. 1150 – 1650 hm möglich
Kondition: mittel – fordernd
Fahrtechnik: mittel – fordernd
Sattelzeit 3,5 – 5,5 h
Highlights:
Kombinierbare Bike & Hike-Tour, unterschiedlich fahrbar für Frau und Mann.
Sehr abwechslungsreiche Anfahrt, ausbaufähig für die Männer mit Trails und bissigen Anstiegen – aber auch gemütliche Einfahrt, vor allem für Ladies. Treffpunkt an klasse Hütte; gemeinsamer Gipfelstieg optional, 3-min. Schiebestrecke auf tollem Trail, nochmals kurzes Gipfelklettern bei Traum-Bergblicken; dann Abfahrts-Trail zur nächsten Alm. Super Wasserfall auf variablem Rückweg mit sehenswertem Abstecher über eine Höhenburg.
Strecke:
Asphalt: 21 % Forststraße: 56 % Schotter: 2 %
Single Track: 21 %

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  The sweet soft lazy (301,3 KiB)

 

6.) • • Am grossen Graben:

Tagesdistanz: bis ca. 70 km
Höhenunterschied: ca. 1050 – 1850 hm möglich
Kondition: mittel – fordernd
Fahrtechnik: mittel
Sattelzeit 4,5 – 5,5 h
Highlights:
Eine Bike- und Hike-Tour mit prächtigen Ausblicken auf die Loferer Steinberge. Variable Auffahrten optional mit Gipfelbesteigung und /oder nur Kurztrip (dann auch für Einsteiger machbar) zur versteckten Alm mit super Schluss-Trail. Nach Abfahrt schöne Fluss-Route. Bachbett-Auffahrt am zweiten Berg in ein abgelegenes Almenplateau. Dort genialer Downhill im Graben mit vielen natürlichen Wasserbassins. Variable Rückfahrt.
Strecke:
Asphalt: 26 % Forstweg: 50 % Schotter: 15 %
Single Track: 9 %

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  Am großen Graben (980,4 KiB)

 

7.) • • Das FriedensRAD:

Tagesdistanz: gut 40 km
Höhenunterschied: ca. 1200 hm [ggf. zzgl. 400 hm Hiking]
Kondition: fordernd
Fahrtechnik: fordernd
Sattelzeit 3 – 4 h
Highlights:
Eine doppelte Bike- und Hike-Tour. Salinen-Auffahrt mit super Wiesentrail. Nach Auffahrt zum Sattel erstes Gipfel-Hiking. Brotzeit auf urgemütlicher Hütte. Danach kurzes Biking und zweites Hiking mit tollen Ausblicken auf das Vorderland. Ein anspruchsvoller, technischer Trail. Klasse Kuchen-Alm als gemütliche Nachmittags-Einkehr. Variable Abfahrts-Trails. Nach Asphaltdownhill und auf Panoramaweg schöner „Photoshooting“-Abstecher zu einem versteckten Wasserfall.
Strecke:
Asphalt: 21 % Forststraße: 45 % Schotter: 11 %
Single Track: 23 %

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  Das Friedens RAD (673,6 KiB)

 

8.) • • Der Klassiker:

Tagesdistanz: gut 40 km
Höhenunterschied: ca. 1300 hm [ggf. zzgl. 250 hm Hiking]
Kondition: fordernd
Fahrtechnik: fordernd
Sattelzeit 3,5 – 4,5 h
Highlights:
Eine Bike- und Hike-Tour auf den bekanntesten Gipfel der Chiemgauer Alpen. Auf dieser Tour gibt es mannigfaltig Möglichkeiten. Wir guiden in interessanter Auffahrt, z.T. grob schottrig, kiesig, mit und ohne Trails – wie es euch beliebt. Später Steigungen über 24%, doch auf Teer. Besteigung des Gipfels bei gutem Schuhwerk (bitte keine harten Race-Schuhe), Trittsicherheit am Grat erforderlich. Traumhafte Bergblicke auf die gesamten Chiemgauer Alpen wie den Chiemsee. Finale Trailrunde über einen Moorsee.
Strecke:
Asphalt: 25 % Forststraße: 30 % Schotter: 20 %
Single Track: 25 %

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  Der Klassiker (706,4 KiB)

 

9.) • • Die KanonenTOUR:

Tagesdistanz: gut 80 km
Höhenunterschied: ca. 1500 hm [ggf. zzgl. Hiking oder Gondelfahrt]
Kondition: sehr fordernd
Fahrtechnik: mittel
Sattelzeit 5 – 6 h
Highlights:
Eine spektakuläre Bike-und Hike-Tour, die wir schon oft genug mit zwei Gondelfahrten verbunden haben. Gänsehaut-Blicke bis weit in die Tauern, Kitzbüheler oder Zillertaler Alpen. Wahnsinns-Abfahrten: die erste auf Passstraße mit viel, aber lohnendem Asphalt; die zweite auf Top-Forstweg und Klasse-Trail. Beste (Mittags)-Verpflegungsstationen:
urgemütliche Hütten, eine davon in Zauberlandschaft am Nachmittag. Kurze, schwere Auffahrt am zweiten Berg. Einsame, am Hang gelegene Trailpfade am Schluss der Runde setzen Maßstäbe für eine landschaftlich wie wegetechnisch perfekte Traumrunde.

Strecke:
Asphalt: 40 % Forstweg: 40 % Schotter: 1 %
Single Track: 19 %

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  Die Kanonen Tour (602,1 KiB)

 

10.) • • Die SCHLUCHTentour:

Tagesdistanz: gut 85 km
Höhenunterschied: ca. 1350 hm
Kondition: fordernd
Fahrtechnik: leicht – mittel
Sattelzeit 5 – 6 h
Highlights:
Eine klasse Bike-Tour; leicht einzusammelnde Hm ohne größeren Kraftakt – richtig steil sind hier nicht die Auf-, sondern die Abfahrten. Enorme Runde, worin die Weite des Chiemsees gepackt ist. Dazu berauschende Fahrten durch die grandiose Schluchtenwelt zweier Geschwisterberge, die durch ein faszinierendes Flusstal getrennt sind.
Diese Runde hat mit die einfachsten Single Tracks und bedeutet absolutes Genussradeln für trainierte Mountainbiker in Traumlandschaft. Landschaftsvielfalt. Herrliche Pausen: urige Almen, leckere Brotzeiten. Am Kratersee wie am "Bayerischen Meer" kommt Urlaubsstimmung pur auf…
Strecke:
Asphalt: 24 % Forststraße: 55 % Schotter: 6 %
Single Track: 15 %

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  Die Schluchten Tour (633,5 KiB)

 

11.) • • The SUNshine Reggae:

Tagesdistanz: knapp 60 km
Höhenunterschied: ca. 1400 hm (optional 260 hm Hiking: 1h)
Kondition: fordernd
Fahrtechnik: mittel
Sattelzeit 4,5 – 5,5 h
Highlights:
Eine Bike- & Hike-Tour [optional bis zum Berg-Gipfel] in Kombination mit Prachtblicken über das Tiroler Nordland bis weit in die Tauern. Tolle vereinzelte Trails schon in der Anfahrt. Lange Wiesentrails und ein anspruchsvollerer Waldtrail am Ende des zweiten Berges. Hier gibt es auch eine Alternativroute für Ungeübte. Vom Wasserfall auf der Tour bis hin zu viel Gebirgslandschaft mit satten Blicken in die umliegende Region schafft diese Tour ein unvergessliches, landschaftliches Bike-Erlebnis.
Strecke:
Asphalt: 19 % Forststraße: 44 % Schotter: 13 %
Single Track: 24 %

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  The Sunshine Reggae (445,0 KiB)

 

12.) • • Das doppelte fLOTTCHEN:

Tagesdistanz: bis gut 70 km
Höhenunterschied: bis zu 1850 hm (oder weniger)
Kondition: fordernd
Fahrtechnik: leicht
Sattelzeit bis 5 – 6 h
Highlights:
Eine Pendel-Bike-Tour zwischen zwei Flusstälern mit abwechslungsreichsten Trailfahrten. Beste Forststraßen. Nach Mittagspause Traumtrail mit herrlichsten Blicken bis nach München.
Lange Schotterabfahrten. Optional eine kurzen Hike-Tour (Geniale Flusslaufblicke – ist eigentlich ein Muss) endet. Raffinierte und landschaftlich außergewöhnliche Verbindungsstücke mit Traum-Blicken ins Tiroler Land. Die letzten 20 km bei leichtem Gefälle in Flachland-Wurzeltrails führen zum totalen Bike-Genuss.
Strecke:
Asphalt: 29 % Forstweg 44 % Schotter 12 %
Single Track 15 %

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  Das doppelte fLOTTCHEN (593,3 KiB)

 

13.) • • Der Marathon:

Tagesdistanz: knapp 90 km
Höhenunterschied: gut 3000 hm
Kondition: extrem
Fahrtechnik: fordernd
Sattelzeit 6 – 7 h
Highlights:
Eine reinrassige Bike-Tour – ein echter Marathon! Lange, jedoch nicht allzu steile Auffahrten – nur anfangs mit bis zu 26 % Steigung. Sehr abwechslungsreiche Fahrten mit prima Verpflegungsstationen.
Variabler Trail-Mix, Fahrten entlang Gebirgsbächen, Flüssen, vorbei am Bade-See, durch’s Moor und auf Panoramapfaden.
Strecke:
Asphalt: 19 % Forststraße: 58 % Schotter: 9 %
Single Track: 14%

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  Der Marathon (785,4 KiB)

 

14.) • • Die HöllenTOUR:

Tagesdistanz: gut 70 km
Höhenunterschied: gut 3000 hm
Kondition: extrem
Fahrtechnik: sehr fordernd
Sattelzeit 6 – 7 h
Highlights:
Eine fordernde Bike-Tour: permanentes Auf und Ab mit den reizvollsten Trails der Region. Viele steile Auffahrten, noch steilere Abfahrtspisten – ein Wiesendownhill teilweise an der Kippgrenze: hier ist viel Fahrtechnik gefragt. Zwei Bergankünfte mit Panoramablicken bis weit in die Alpen und bis nach München.
Geniale Almhütten mit den besten Sennern. Viele verwinkelte Trails und einige Kammfahrten, längere Rides entlang kleinerer Gebirgsbäche. Kurz formuliert: eine atemberaubende Fahrt für konditionsstarke Techniker.
Standortbestimmung sind hier mehr als 3000 gefahrene Höhenmeter – Kondition und Trailkönnen ist nötig, sonst kann man die landschaftlichen Reize der Region nicht auskosten.
Strecke:
Asphalt: 21 % Forststraße: 45 % Schotter: 16 %
Single Track: 18%

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  Die HöllenTOUR (461,2 KiB)

 

15.) • • Die TOR-TOUR:

Tagesdistanz: knapp 90 km
Höhenunterschied: gut 2600 hm
Kondition: extrem
Fahrtechnik: fordernd
Sattelzeit 5,5 – 6,5 h
Highlights:
Eine reinrassige Bike-Tour mit den schwersten Steigungen der Region: anfangs bis zu 28 %, später über 34%; abwechslungsreichste Fahrten zwischen landschaftlichen Highlights.
Sehr, sehr kräftezehrendes Biking wegen viel losem und steinigem Untergrund. Viele Fahrten entlang von Gebirgsbächen und auf etlichen Panoramawegen.
Diese Tour ist (nur) für Kraftpakete oder absolute Leichtgewichte konzipiert, die unbedingten Spaß am Klettern und am Bergauf-Extrembiking haben.
Strecke:
Asphalt: 18 % Forststraße: 41 % Schotter: 20 %
Single Track: 21 %

Tourbeschreibung als PDF inkl. Höhenprofil:

  Die torTOUR (543,6 KiB)